Aktuelles

Compagnie Augenmusik bei „Sehen statt hören“

Unser partizipatives Theaterprojekt mit hörgeschädigten Kindern „Wir können alles!“ wurde von einem Kamera-Team des Bayrischen Rundfunks begleitet. Der wunderschöne Beitrag kann noch bis zum 21. April 2019 HIER in der Mediathek angeschaut werden.

„Wir können alles!“ – Märchen-Projekt für hörgeschädigte Kinder ab 6 – 12 Jahren

Eine Woche lang bekommen zwölf hörgeschädigte Kinder die Möglichkeit, gemeinsam mit dem gehörlosen Schauspieler Jürgen Endress und der Theatermacherin Daniela Krabbe (CODA), ein Theaterstück zu proben. Auf der Grundlage des Märchens „Die Schneekönigin“ erforschen wir gemeinsam nonverbale Theaterformen wie Bewegungstheater, Pantomime, Gebärdenpoesie, Schattentheater – neue Ausdrucksmöglichkeiten jenseits von Sprache.
Am Ende der einwöchigen Theaterwerkstatt wird es eine Präsentation für Eltern, Lehrer*innen und interessiertes Publikum geben.
Wir freuen uns über viele Anmeldungen von theaterlustigen gebärdenden Kindern!
Gerne können auch weitere Informationen per Mail erfragt werden.

Regie Daniela Krabbe

Proben Fr 23.3. – Fr 30.3.2018

Präsentation Sa 31.3.2018, 14.30 Uhr im Theaterhaus Frankfurt

Anmeldung augenmusik@gmx.net

Gefördert vom Kulturamt Frankfurt am Main und der Naspa-Stiftung

Unterstützt von Kunst für Kinder! e.V., Theaterhaus Frankfurt, Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige, Elternvereinigung hörgeschädigter Kinder in Hessen e.V.

026
(c) Katrin Schander
PREMIERE stille.blicke – Ein Theaterstück für gehörlose & hörende Kinder ab 5 Jahren

Liebe Menschen,

am 21. Mai wird unser zweites Theaterstück für gehörlose und hörende Kinder stille.blicke nun endlich das Bühnenlicht erblicken!

Eine Geschichte über einen Vater und seine Tochter, die gemeinsam spielen, tanzen, leben. Doch dem Vater fehlt das Lachen seines Kindes. Jeder für sich, machen sie sich auf die Reise, um das Glück in das Gesicht des Mädchens zu zaubern und erkennen dabei, dass man sich selbst das beste Zuhause sein muss, um glücklich zu sein.

In einer lichtdurchfluteten Bühnenwelt zeigen die Schauspieler Asta Nechajute und Jürgen Endress, warum der Körper, die Hände und besonders das Gesicht wichtig sind, um einander zu verstehen. Ohne Sprache, mit wenigen Geräuschen und viel Sternenlicht sind gehörlose und hörende Kinder und auch Erwachsene eingeladen, sich gemeinsam auf die Suche nach einem Lächeln zu machen.

Premiere: 21. Mai 2017, 11.00 Uhr im Theaterhaus Frankfurt

Weitere Vorstellungen im Theaterhaus Frankfurt: 22. – 24. Mai 2017, jeweils 11.00 Uhr, sowie eine Zusatzvorstellung am 24. Mai 2017, um 9.00 Uhr

Karten:
karten@theaterhaus-frankfurt.de
Fax 069 – 299861-12
Tel. 069 – 299861-0

Wir freuen uns auf ALLE von groß bis klein und von gehörlos bis hörend!

fb_Titelbild2

Geschafft!

6725,00 € haben wir mit Euer aller Hilfe zusammen bekommen! VIELEN VIELEN DANK!!!! Nun sind wir hochmotiviert und können es kaum abwarten, im April mit den Proben zu stille.blicke zu beginnen! Wir sind immer noch so sehr begeistert von all der Unterstützung und all den weiten Herzen, die uns entgegengeflogen sind!

Schaut Euch dieses Video https://vimeo.com/205930393 an und fühlt Euch alle von großer Dankbarkeit umarmt!

Wir hoffen, jeden von Euch, in einer unserer Vorstellungen im Mai im Theaterhaus Frankfurt zu treffen und kennenzulernen! Sprecht uns an – wir freuen uns auf Euch!

danke

ENDSPURT

ENDSPURT, liebe Freunde der Compagnie Augenmusik! Nur noch eine Woche! Lasst uns alle nochmal in die Hände spucken! Werft ein Auge auf www.startnext.com/stilleblicke und unterstützt unsere Arbeit für unser nächstes Theaterprojekt stille.blicke für alle gehörlosen und hörenden Kinder! Dort steckt jetzt schon so viele Liebe drin – doch nur mit Eurer Unterstützung wird es perfekt! DANKE!!

86011485957801845-135088855

Und da wir noch eine Woche voller Herzklopfen vor uns haben, um unser Crowdfunding hoffentlich erfolgreich über die Bühne zu bringen, haben wir einige Leute gefragt, warum sie uns unterstützen. Sie werden uns jeden Tag auf unserer Facebook-Seite bis zum Ziel begleiten. Vielleicht ist das für den ein oder anderen eine kleine Inspiration!

Den Anfang macht Malu Schrader, Lektorin, Buchhändlerin und Literaturveranstalterin aus Frankfurt am Main, die auch aus der wunderbaren Buchbüchse bloggt und auch sonst eine großartige Herzensunterstützerin ist! Sie sagt: „Kunst für Kinder. Für gehörlose u n d  hörende Kinder. Gemacht von Leuten, deren Arbeit ich schätze, mit Fantasie, Engagement und Professionalität. Das sind doch mehr als genug Gründe, um stille.blicke zu unterstützen.“

Hände hoch! Es geht los!

Liebe Freunde der Compagnie Augenmusik,

nun ist es soweit! Am 21. Mai 2017 wird unser zweites Stück für gehörlose und hörende Kinder „stille.blicke“ im Theaterhaus Frankfurt zur Premiere kommen.

Dank dem Kulturamt der Stadt Frankfurt können wir schon einigermaßen die Personalkosten stemmen. Allerdings haben uns alle angefragten Stiftungen abgesagt, so dass uns noch einiges an finanziellen Mitteln fehlt, um ein Theaterstück für große und kleine, gehörlose und hörende Menschen mit unseren Vorstellungen umzusetzen. Um das Theaterstück vor allem zu einem visuellen Erlebnis zu machen, benötigen wir noch Technik. Und genau dafür brauchen wir Eure finanzielle Unterstützung! Mit Eurem Geld können wir ein kleines und sehr feines, komplett barrierefreies Theatererlebnis schaffen, dass gehörlose und hörende Kinder gleichzeitig verzaubern soll.

Auf der Seite https://www.startnext.com/stilleblicke findet Ihr detailliertere Informationen sowie ein kurzes Video zur Erklärung.

Helft uns, ein wundervolles Theaterstück zu zaubern und unterstützt uns mit einem finanziellen Betrag Eurer Wahl! Für Eure Unterstützung erhaltet Ihr Geschenke, die Euch unsere Dankbarkeit zeigen sollen!

Verbreitet außerdem diese Nachricht in Euren Netzwerken, in Euren Familien und Freundeskreisen – je mehr Menschen von uns wissen und uns helfen, umso schöner kann die Produktion werden!

Also: Öffnet Eure Herzen und Eure Portemonnaies und helft uns, Augenmusik zu machen!

DANKESCHÖN!

stille.wasser beim inklusiven Kinder-Kulturfest „Kraut & Rüben“ in Mainz

Am 17. September 2016 sind wir mit stille.wasser nach Mainz zum inklusiven Kinder-Kulturfest „Kraut & Rüben“ eingeladen!

Dort wird unser Boot gleich zweimal (12.30 & 14.00 Uhr) im Kleinen Haus des Staastheater Mainz am Tritonplatz über den See fahren.

DER EINTRITT IST FREI! KOMMT ALLE! BRINGT KINDER, FAMILIEN, FREUNDE & ANDERE HERZMENSCHEN MIT – egal, ob gehörlos oder hörend, klein oder groß, jung oder alt!

20
(c) Katrin Schander
Wir fahren nach Bologna!

Neben sechs weiteren jungen Künstlerkollektiven haben wir die  Ausschreibung „ARTISTS MEET EARLY YEARS“ gewonnen!

Vom 27. Februar bis zum 06. März 2016 wird Daniela Krabbe, die Regisseurin der Compagnie Augenmusik, gemeinsam mit der wunderbaren Theaterpädagogin Katherina Winkler eine Theaterwerkstatt mit hörgeschädigten Kindern während des Festivals Visioni di futuro, visioni di teatro (International festival of theatre and culture for early childhood) leiten.

Wir freuen uns schon jetzt sehr auf die Woche mit den drei- bis sechsjährigen kleinen Menschen des Kindergartens Il cavallino a dondolo und auf den Austausch mit vielen internationalen Künstlern, die sich, ebenso wie wir, der Theaterarbeit für und mit Kindern widmen.

stille.wasser beim Festival „Alles Inklusive?!“

Am 17. Mai 2015 sind wir mit stille.wasser zum Festival „Alles inklusive?!“ nach Darmstadt eingeladen. Wir spielen 15 Uhr im Nachbarschaftsheim im Prinz-Emil-Garten. Karten und weitere Informationen unter: http://www.centralstation-darmstadt.de/event/6401001/compagnie-augenmusik-stille-wasser/ und http://www.centralstation-darmstadt.de/alles-inklusive/

Wir freuen uns über viele Gäste – egal, ob groß oder klein!

(c) Daniela Krabbe